Henne wer?!

Am Wochenende habe ich Henne Escobar fast überall gelöscht. Die Gründe mögen unverständlich oder verständlich sein, also finden wir mal raus ob DU mich verstehen kannst oder eben nicht.

Identifikation:
Ich habe diesen Nickname knapp 10 Jahre lang gehabt. Damals entstand er aus absoluter Faulheit und Unentschlossenheit, wie ich mich im Spiel GTA SA:MP auf dem Server GRP (German Roleplay) nennen soll. Der Name war genau genommen auch nur zur Hälfte von mir.
Henne = Spitzname von meinem echten Namen: Henrik
Escobar = Fast jeder Affe hieß mit Nachnamen so auf dem Server.

Erkenntnis:
Seit 2012 war ich bei YouTube aktiv. Anfangs mit absolut miserabler Qualität aber ehrgeizig Abonnenten zu machen und Content zu liefern. Lets Plays, Lets Test’s, Lets Play togethers… Hab ales ausprobiert. Die Qualität war letzten Endes absolute Rotze aber das war mir völlig egal. Ich wollte präsent sein und habe teilweise täglich 2 Videos hochgeladen, wodurch mein Rechner natürlich teilweise 2-3 Wochen durchgehend eingeschaltet war. Nachts wenn ich schlief, renderten die Videos und der Lüfter lief auf hochtouren. Teilweise ging der Lüfter so ab, das man ihn in vielen Lets Plays von damals sehr laut hören konnte.

Auch machte ich mit 2 Leute aus meiner Umgebung 2 YouTube-Kanäle. Der eine Kanal ging in die Brüche weil ich die Begeisterung von meinem ehemaligen Kollegen nicht teilen konnte, als er los ging um Abonnenten und Likes zu kaufen und der andere Kanal ging doch tatsächlich aufgrund von religiösen Gründen Ihrerseits in die Brüche.

Später ging es dann mit Twitch weiter. Ich fand es mega interessant und richtig geil, das zu streamen was man spielt und auch gleich live-Reaktionen im Chat lesen zu können. Den Account auf Twitch erstellte ich (wenn ich mich nicht irre) 2014/15 aber aktiv gestreamed habe ich etwa 2016. Unfassbar viel Skyrim und Sims damals, aber auch Bioshock, Minecraft, S.t.a.l.k.e.r etc. In der Zeit wo ich fast täglich mehrere Stunden Skyrim gezockt, machte ich auch die meisten Follower auf Twitch und lernte unter anderem 2 ganz wundervolle Menschen kennen, zu denen ich noch immer guten Kontakt halte.

Ich steckte immer sehr viel Zeit und Recherche in meine Streams und YouTube Videos. Recherche bei technischen Problemen und rechtlichen Dingen wie Markenschutz, Urheberrechtsverletzungen etc und weniger in krasse Effekte und Audiokrams.

Doch all den der Aufwand war nichts wert, wenn der Streamer den Stream nicht unterhaltsam gestaltet. Was bringt das geilste Game, das interessanteste Gespräch oder der Interessanteste Clip wenn der Streamer langweilig ist?! Ich habe oft überlegt ob ich diesen Schritt gehen soll oder einfach weitermachen soll in der Hoffnung das ich es mit Talkrunden, Reactionstreams oder was auch immer vielleicht ein wenig umgestalten und das Ruder rum reißen könnte. Also ließ ich meinen Account weiter bestehen, wollte zuletzt sogar wieder täglich etwa 1,5 – 2 Stunden täglich streamen.

Eine Art wie ich eine Zeit gut damit klar kam war, das für mich der Spaß am Spiel im Vordergrund steht und nicht der Stream. Wenn nämlich niemand da ist und man nur streamt um zu streamen und nicht um Spaß am Spiel zu haben, hätte ich schon viel eher aufhören müssen. Meine Viewerzahl war im Durchschnitt bei 0 – 4. Es kam also extrem oft vor das ich alleine war, was unter kleinen Streamern extrem oft vor kommt.

Dann gab es jetzt dieses Wochenende wo ich wieder extrem down war und Selbstzweifel meinen Mind und Körper zu vollen 100% im Griff hatten und ich erkannt habe, das es alles nichts mehr bringt. Ich wollte nicht länger das man auf meinen stream geht, sieht das ich irgendein Spiel spiele aber komplett alleine bin, über Stunden. Ich sehe andere Streams wo krasse Aktivitäten im Chat sind und eine echt geile Stimmung. Auch wenn der Chat teilweise schon unübersichtlich war, dachte ich manchmal: „Irgendwann… Irgendwann…“ Aber nein.

Es gibt noch andere Gründe weshalb ich Henne Escobar gelöscht habe:
Ich habe es nicht geschafft mir eine Maske aufzusetzen, damit meine ich das ich, wenn ich miese Tage hatte aber trotzdem extrem Bock hatte zu streamen oder zu zocken, eben keine gute Laune spielen kann oder unterhaltsam zu sein. Ich habe so manche Jokes nicht verstanden, konnte dem Chat nicht aufmerksam folgen (wenn denn mal einer entstand) oder habe schlicht weg Nachrichten überlesen und bin erst später drauf eingegangen. Auch stand ich oft neben mir, war mega müde oder konnte mich nicht richtig auf das Spiel einlassen. Oft hatte ich es auch das ich erst extrem Bock hatte und dann kamen die Gedanken im Stream, während ich gezockt habe, was alles so in meinem Alltag los ist.

Im Großen und ganzen war es, denke ich zumindest heute, dass Beste einen Schnitt zu ziehen. Man soll eben aufhören wenn es am besten oder eben am beschissensten läuft. Ich habe es nicht geschafft Mir in der Zeit etwas aufzubauen und meine Reichweite zu vergrößern. Vielleicht ist das aber auch ganz gut so. Content wird es von mir, außer auf diesem Blog keinen mehr geben. In den nächsten Tagen wird auch der Block hier ein wenig angepasst. Die Domain bleibt allerdings. Ob ich in den nächsten Monaten, Jahren nochmal als Streamer oder Video-Ersteller im Netz sein werde bezweifel ich ganz stark. Auf keinen Fall mehr als Henne Escobar oder alleine.

Es ist nicht einfach sich etwas aufzubauen. Die einen schaffen es, die anderen eben nicht. Bei all der Selbstkritik glaube ich, dass es gut ist zu erkennen wann es reicht. Vermissen werde ich es trotzdem, einfach weil es auch eine gewisse Routine wurde. Nachhause kommen, stream einrichten und zocken.

Vielen Dank für’s zuschauen,
danke für’s lesen,
danke für’s Kommentieren,
danke für’s supporten,
danke für die Stunden.
In diesem Sinne
Bis denne,
dein Henne

2 Kommentare zu „Henne wer?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s